!--wartung--
<
>
 

Du fühlst dich verdammt klein, hilflos und ausgeliefert, wenn du von ganz tief unten zu meinen verdammt geilen, glänzenden Stiefeln aufsehen musst.

Aber genau da unten, an den Sohlen meiner göttlichen Stiefel beginnt deine Erziehung zu meinem Stiefeldiener.

Du hast längst erkannt, dass es meine Beine sind, von denen du versklavt werden willst und denen du künftig dienen musst.

Und genau diese Beine XXXen auch noch deinen Verstand, sobald ich sie dir in unglaublich faszinierenden Lackstiefeln vor dein Gesicht halte.

Vorzugsweise hülle ich meine schönen, langen Beine in Lackstiefel. Der Overkneestiefel zählt dabei zu meinen absoluten Favoriten.

Er verkörpert für mich eine besondere Strenge und genau diese Stiefelstrenge, wirst du als kleiner Stiefelnarr unter meiner Führung auch erleben.

Es ist nicht nur der göttliche Anblick meiner Luxusbeine, der dich zwingt, zu tun, was ich verlange, sondern auch das knisternde Geräusch des Lacks, das Zuziehen des  Reißverschlusses und das hämmernde Geräusch meiner Absätze auf dem Parkett.

Viele Faktoren fließen hier zusammen und formen dich zu meinem abgerichteten Stiefeldiener.

 

Ich lege sehr grossen Wert auf eine perfekte Politur meiner Stiefel, für die du Stiefeldiener selbstverständlich sorgen wirst.

Natürlich wirst du für die ReiniXXXg meiner Stiefel keinen Lappen von mir in die Hand gedrückt bekommen, sondern du wirst brav, wie es sich für einen notgeilen Stiefelsklaven gehört, deine Zunge benutzen.

Du wirst lecken und lecken und lecken, bis meine Göttinnenstiefel aussehen wie am 1. Tag.

Es wird keine hässlichen Sabberspuren von dir an meinen Stiefeln geben, denn ich will die göttlichen Lackstiefel perfekt glänzen sehen.

Ich will mich in ihnen spiegeln können, wenn du deine Leckkünste beendet hast.

Um dich beim Lecken meines Stiefels etwas anzuspornen, darfst du dich mit meinem anderen Stiefel zwischen deinen Beinen schon mal vertraut machen. Er wird es sich während deiner erbämlichen Stiefelleckerei auf deinem Sklavenschwanz bequem machen.

 

Ich mag es, dich unter Druck zu setzen, während du meine Aufgaben brav erfüllst.

Kleiner, stiefelgeiler Schwanz - auch dein Verstand wird sehr schnell kapieren, wie man bei Luxusherrin Lady Mell-B Perfektion lernt.

Falls meine Overkneestiefel den Glanz den sie verdienen durch dich Stiefellecker wieder zurück erhalten haben sollten, dann gestatte ich dir auch, dass du dich demütig blasend um meine Absätze  kümmerst...

Selbstverständlich haben auch die in vollem Glanze zu erstrahlen.

Ganz zu meiner Freude hast du bei dieser Aufgabe nicht nur vor mir zu knien, sondern du wirst auch brav deine Hände auf den Rücken nehmen. Ich will ganze Mundarbeit sehen.

 

Wenn du auch hier mit deiner Sklavenfresse bei mir punkten konntest und ein beeindruckendes Ergebnis erzielt hast, könntest du vielleicht meinen, der erste Teil deiner Stiefelerziehung sei vorbei.

Ist er aber nicht! Das Schmutzigste hebe ich mir immer zum Schluss auf und das sind in diesem Fall meine Sohlen.

Hast du tatsächlich gedacht, ich würde dich Stiefeldiener nur an die schönsten Stellen meiner göttlichen Stiefel lassen und deine Zunge die ganze Zeit mit dem geilen Lackmaterial verwöhnen...

Nein, Sklavenstück, jetzt kommt die Drecksarbeit für dich.

Du leckst jetzt auch die Sohlen der Stiefel deiner Göttin.

 

Und wenn ich dann mit strengem, kontrollierenden Blick die Stiefel nach Leckfehlern absuche, kannst du nur hoffen und bangen, dass du nichts übersehen hast.

Denn wenn ich auch nur eine Schmutzstelle oder Sabberspur auf meinen geilen Overknessstiefeln finde, dann werde ich vor deinen Augen die Stiefel noch einmal richtig einsauen und du stiefelgeiles Stück darfst noch einmal beginnen, sie zu reinigen.

Dabei hätte ich doch so gerne deinen kleinen, megaaufgegeilten Stiefelloserschwanz zwischen meine Overkness genommen und ihm gezeigt, dass Abspritzen zwischen den göttlichen Herrinnenstiefeln, das Geilste ist, was einem Stiefelanbeter passieren kann.

 


 

*Zurück*

 

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.