!--wartung--
<
>

Lady Mell-B - Der Diener

Der Diener ist in erster Linie für mein Wohl verantwortlich. Er hilft mir in meine Heels und Stiefel,  putzt mir mein Atelier, fährt mein Auto in die Waschanlage, erledigt meine Einkäufe, serviert mir meinen Wein, massiert mir die Füsse uvm.... Er hat aber auch die Aufgabe, mich zu amüsieren. Da mir seine Leidenschaft für Latex bekannt ist, lud ich ihn spontan auf eine Politur meines Latexkleides ein. Es gab da nur noch diese eine kleine Bedingung. Und die lautete: Windelhosen tragen und mir den ganzen Abend als Aschenbecher zur Verfügung zu stehen. Welcher Sklave kann da schon nein sagen?

Hier geht es zum Album- LINK

  veröffentlicht am 29.06.2017

Kommentare

Piss-Sau schrieb: vor 1133 Tage
Ihnen zu dienen und ihr persönlicher Diener zu sein, ist wohl mit weitem Abstand das beste was "mann" sich erträumen kann göttliche Herrin Mell-B!
Latexschlampe schrieb: vor 1254 Tage
Latex bekommt an ihrem Traumkörper eine ganz neue Bedeutung. Ich verehre sie Lady MellB.Ihre Latexschlampe P.
Latexsub9 schrieb: vor 1254 Tage
Bei Ihrem göttlichen Anblick und Ihrer Ausstrahlung dürften die Bedingungen nur als zusätzliches Highlight von Ihrem Diener/Sklaven empfunden werden. Nein-Sagen verboten.
NSWindel schrieb: vor 1254 Tage
TRAUMHERRIN
Jensdev schrieb: vor 1255 Tage
sie verstehen es ihre sklaven um den finger zu wickeln.
tom46 schrieb: vor 1255 Tage
Dieser Anblick lässt mich träumen. Ich wäre auch so gerne ihr Diener.
sklavenkroete schrieb: vor 1256 Tage
was für ein toller Hausmeisterjob ........;-)
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.