!--wartung--
<
>

Mein Gummisklave

 

 

Es begann vor wenigen Monaten mit ein paar Gummihosen, die eigentlich schon immer mehr an Gummiwindeln erinnerten.

Aber ich sagte dazu erst einmal nix.

Mir war nur klar, dass ich es bei diesen Gummihosen nicht belassen würde.

Denn die waren mir viel zu unscheinbar.

Ich wollte etwas Ausgefallenes, Spezielles und Angemessenes für meinen Gummisklaven.

Natürlich durfte es auch noch einen Hauch mehr demütigend sein...

Darum gab es für meinen Gummisklaven als erste Aufgabe eine ganze Liste von Gummihosen, die geshoppt werden mussten.

Meine Auswahl war mal wieder.... sagen wir PERFEKT! smile

 

Nach Eintreffen der Bestellungen und dem ersten Probetragen vor der Cam, konnte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, den Gummisklaven darauf hinzuweisen, dass es sich hierbei dann doch mehr um Gummiwindeln handelte.

Mein Gummistück versicherte mir, es seien alles Gummihosen und er könne es anhand der Bestellliste beweisen....

Naja, dann kam das böse Erwachen...

Als wenn ich nicht wüsste, was ich meinem Gummistück aussuchen würde. LACH!

Still wurde es und die Nachrichten XXXten nicht mehr über den Bildschirm.

Mein Gummisklave musste nämlich feststellen, dass all die tollen Gummiteile, die ich ihm aussuchte, WINDELN, WINDELN, WINDELN, WINDELN beinhalteten.

Gemein, berechnend? Vielleicht :-)

 

Ich weiß genau, wenn ein Sklave mein Reich betritt und er nicht zu den "Möchtegernlosern" gehören will, wohin sein Weg führen muss.

Ich hatte mein Wunschbild mal wieder ganz klar vor meinen Augen und genau das, was ich will, bekomme ich auch.

Es bereitet mir mehr als nur Freude, wenn ich ein neues Mell-B - WERK kreiere.

Und ich kreiere nie 2x das Gleiche. Jeder Sklave soll optisch und speziell durch mich, seine neue Identität erhalten.

Jeder Sklave, der sich MEIN nennen darf, der darf/ SOLL auch meine Handschrift tragen.

Jedoch niemals optisch 1:1 dasselbe darstellen!

 

Zurück zu meinem Gummisklaven...

Ein paar Latexstücke hatte mein Sklave bereits besessen, jedoch spielten diese nie eine wirklich wichtige Rolle.

Es war wohl eher eins dieser Geilheitsshoppings, wie wir sie wohl alle kennen...

Oft greift man in die S....., aber erst einmal denkt man sich ...."MUSS ICH HABEN!"

Zum Glück war nicht alles nur Mist, was mein Gummisklave sich da im Netz so zusammengehortet hatte.

Ich konnte seinen Bestand sehr gut mit einbeziehen.

So ergab die GUMMIWINDEL* lächel* und der Rest schon einen Sinn.

Doch was noch zu einer super, mega Mell-B-Kreation fehlte, waren geile Lackstiefel und eine Latexmaske.

Von oben bis unten muss alles ein harmonisches Bild ergeben und mich zum Strahlen bringen und da kann bei einem Gummisklaven nicht auf Maske und Stiefel verzichtet werden.

Nach dem ersten Schock mit der Gummiwindel, durfte sich mein Gummisklave auch gleich den zweiten abholen.

Er wurde feminin.

 

Tja, wer hätte das gedacht...außer mir. Wieder mal ein dickes*Smile* hier.

Ein männliches Objekt so zu verändern, dass es weiblich wirkt, ist einfach noch einmal mehr von allem.

Die ersten Schritte der Gehorsamkeit wurden somit erfüllt.

Nun darf die Erziehung weitergehen.... und weiter... und weiter...

 

 

  veröffentlicht am 12.04.2018

Kommentare

Karl Knecht schrieb: vor 963 Tage
Nicht zu glauben ! Wie kann man denn da Zweifel haben das es sich um GummiWINDELN handelt ? Kompliment Lady Mell-B, wunderbar geformt...
Jensdev schrieb: vor 966 Tage
Sehr geil Lady Mell-B!
SKLAndreas schrieb: vor 966 Tage
Eindeutig Ihr Werk Lady. Das ist schon Kunst, was Sie hier mit mir und Ihren anderen Sklaven machen. Wer Ihnen dienen darf ----kann nur ein Gewinner sein----. Fußkuss Sklave Andreas
Sissytoy schrieb: vor 967 Tage
Ja verloren haben wir alle, aber natürlich auch gewonnen!:-)
Nylonslave schrieb: vor 967 Tage
Sie kann es einfach!!! Wir sind ALLE verloren. Einmal Lady Mell-B, IMMER LADY MELLB
Latexschlampe schrieb: vor 967 Tage
Verehrte Lady Mell-B, es ist einfach unglaublich was Sie alles schaffen und erschaffen. Ihre Formungen, auf den verschiedensten Ebenen, sind einfach grandios. Auch ich durfte als "vollständige" Latexpuppe viel von Ihnen lernen und bin heute noch unglaublich Dankbar,dass sie mir meinen Weg gezeigt haben. Ein Sklave braucht Führung. Disziplin lernte ich einzig und allein durch Sie.Ihre Strenge hat mich zu dem geformt was ich heute bin. Zu einer Gummischlampe. Danke für Ihren Eintrag. Meine Gedanken spulen gerade Jahre zurück und lassen mich an die erste Begegnung mit Ihnen denken.Eventuell sind Sie heute Abend online? Ich würde Ihnen dann gerne etwas vorführen. Sollte ich Sie nicht antreffen, dann wünsche ich Ihnen Lady Mell-B einen schönen Abend.
LuxusherrinsWindelToyboy schrieb: vor 967 Tage
Sie bekommen einfach immer alles was Sie wollen und rechtmäßig verdienen edelste Luxusherrin! Feminisierung, Windelerziehung, Bispiele der Sklaven um nur einige Beispiele Ihrer göttlichen Kreativität zu nennen! Sie machen aus einem einfachen Sklaven ein devotes Kunstwerk und deshalb sind Sie die wahre Göttin!
sklavenkroete schrieb: vor 967 Tage
unglaublich IHRE Kreativität!!
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.