Einloggen
Du hast noch keinen Zugang?
Jetzt kostenlos Registrieren!

Desktop-Ansicht

mell-b.com © 2020

Luxusherrin Lady Mell-B - Domina und Windelherrin

 

Windeldomina erzieht Windelpärchen



 



Es ist ganz sicher nicht ungewöhnlich, dass es einige unter meinen Sklaven gibt, die in einer Beziehung leben. Oftmals sind es die devoten Kreaturen, die Ihren Fetisch im heimischen Bett nicht ausleben können oder vielleicht sogar nicht wollen, weil sie auf der einen Seite ihre Beziehung nicht gefährden wollen und zum anderen weil sie wissen, dass der Partner für den Fetisch nichts übrig hat und man ja seinen Partner liebt und irgendwie schonen will. 



 



Mir hat sich das bis heute nicht erschlossen, warum man bereit ist, so zu leben, mit den vielen Entbehrungen und Kompromissen die man eingehen muss. Ich höre immer wieder was von Norm und Gesellschaft, aber offen gestanden, es ist mir zu müßig mir darüber den Kopf zu zerbrechen, es zu beurteilen oder gar zu bewerten.



 



Darum war es für mich auch überraschend, als mich ein langjähriger Sklave auf eine Pärchenerziehung angesprochen hat. Enger beschrieben, die Erziehung eines Pärchens in Windeln. Zuerst habe ich vermutet, dass er mich darum bitten möchte, in einem nächsten Termin eine Windelsklavin mit einzubinden. Meine Vermutung stellte sich aber als falsch heraus. 



 



Mein devotes Windelspielzeug offenbarte mir seinen Beziehungsstatus und warum er immer wieder zum dienen bei mir war. Seine Lebensgefährtin teilt zwar seinen Faible für Pampers und Plastikhosen, ist allerdings genau so devot wie er selbst. Aus Liebe haben sich beide im heimischen Bett damit arrangiert, wobei mein Sklave versucht hat, den dominanten Part auszufüllen. Ein belustigender Gedanke, wenn ich ihn so vor mir kriechen sehe. 



 



So richtig befriedigend war es aber eben auch für seine Partnerin nicht, dass hat er gefühlt und auch irgendwie gewusst. Er ist eben einfach nicht dominant. Kann man ja auch nicht wirklich ernst nehmen, wenn er in vollgepissten Windeln die Gerte schwingt. Er wollte lernen dominant zu werden, aus Liebe. Den Gedanken fand ich stark von meinem Sklavenstück, aber aus einem Windelträger wird einfach kein dominanter Mann. 



 



KLICK HIER und gelange zum ganzen TEXT.

2 Kommentare geschrieben am 09.02.2017

Du hast zu wenig Coins!

Coins können derzeit nur über die Desktopversion aufgeladen werden. Willst du zur Desktopversion wechseln?

Nein Ja
forum