<
>

Blackmailopfer

Sklave Jan ist ein kleines, lächerliches Blackmailopfer. Er ist der Welt schon lange bekannt und bietet sich nun nach Jahren auch mal wieder bei mir an. Ich erschien ihm wohl früher als zu kompliziert. Aber vielleicht ist genau das der Grund, warum er mich nie vergessen konnte.

Ich bin und bleibe eben immer wählerisch.

Für manche Sklaven erreichbar und für die anderen Sklaven einfach UNERREICHBAR!

 

VORAB:  Grundsätzlich ist Datenschutz bei mir ganz GROSS geschrieben. Das will ich hier noch mal deutlich betonen. Jeder Sklave, der bislang mit mir in Kontakt stand & noch steht, weiß diese Eigenschaft von mir auch sehr zu schätzen. Euch Sklaven möchte ich sagen, daran wird sich auch nichts ändern!

 

Nun, was tut man denn mit so einem Blackmail-Opfer? Sich selbst in Frage stellen?

 

Zum Verständnis für ALLE: Ich habe hier jetzt den  Ausweis eines Sklaven vorliegen -  Vorder- und Rückseite - der " UNBEDINGT und NICHT *lol* in meinem Blog erscheinen mag.

Es ist ja in der Tat belustigend und auch spannend. Noch interessanter wird es, wenn DU ihn vielleicht auch kennst?!

 

Lach, seine Hose wird gerade beim Lesen platzen. Darum extra noch für Jan: "NICHT WAAAHRRR du Blackmail-Opfer?!"

Er schaut schließlich täglich in meinen Blog und hofft oder hofft nicht , sich zu finden:-).

Der Ausweis, der mir hier nun vorliegt, ist mir schon lange bekannt.

Früher hat genau dieser Ausweis, immer bei Facebook seine Runden gedreht.

Mag ja sein, dass für die Blackmailfotze früher ein Gutschein, mit dem er wedeln konnte,

sein Problem gelöst hat. Bei mir wird es jedenfalls nicht so sein.

Ich lasse mich doch nicht mit einem lächerlichen Gutschein abspeisen, der nicht mal annähernd meine Wünsche erfüllen kann.

Bei mir wird er den "TRIBUT an die Herrin“-BUTTON kennenlernen.

Und erst, wenn mir der Betrag gefällt, werde ich seinen Ausweis aus meinem Blog wieder entfernen. Genau so könnte ich mir eine Veröffentlichung vorstellen.

Tja Jan H. ... da hat die HERRIN dich wohl an den Eiern!

Genau dieser Art von Sklaven, kann man nur mit extremer Härte klar machen, dass sie es hier nicht mit einem Dummerchen oder einer Möchtegern-Herrin zu tun haben.

Denn die bin ich ganz bestimmt nicht!

Nun, der Anblick seines Ausweises, würde ganz klar meinen Blog verschandeln...

Darum möchte ich nun EUCH SKLAVEN abstimmen lassen, ob der Ausweis hochgeladen werden soll und der Sklave hart an mich abdrücken muss oder ob ich ihn lieber den Orgasmus durch die "Nicht-Veröffentlichung seines Ausweises" verwehren soll?!

Ihr stimmt ab!!!!

Ihr entscheidet!

Es bleibt spannend für dich JAN!

Etwas verpixelt- geht es für JAN H. nun in  Runde 2 ! 

  veröffentlicht am 22.08.2017

Kommentare

hypnochris schrieb: vor 1131 Tage
Die Frage ist, ob der Sklave es überhaupt wert ist "Blackmail Opfer" der HERRIN zu werden. Es wäre für de göttliche HERRIN ein Leichtes, einfach den Ausweis hier auszustellen und den ihr zustehenden Tribut zu verlangen. Einfach weil sie es kann. Es wäre aber auch eine Möglichkeit den Sklaven doppelt hierfür zahlen zu lassen. Einmal dafür, als Blackmailopfer überhaupt zugelassen zu werden und ein zweites Mal, wenn der Ausweis dann wieder entfernt werden soll. Jedes Mal natürlich mit einer stattlichen Summe, welche der HERRIN gerecht wird und welche ihr wunderschönes Gesicht nur so strahlen lässt.
Sissytoy schrieb: vor 1131 Tage
sklave jan ist fällig. ich schließe mich der meinung der anderen an.
TICKTACK schrieb: vor 1131 Tage
Ihr Beitrag ist sehr schön geschrieben Lady MellB. Ich würde sagen, laden sie die nicht verpixelte Variante hoch und stellen sie den Sklaven an den Pranger. Devote Grüße ihr Sklave ticktack
Sissypisser schrieb: vor 1132 Tage
Jeder der sich als Blackmail-Sklave anbietet sollte wissen worauf er sich einlässt.Er sollte ruhig zahlen für seine Dummheit.
TrottelMaik schrieb: vor 1132 Tage
Jan- die schönste Herrin hat dich an den Eiern. Du kannst dich glücklich schätzen.
Stiefelnarr schrieb: vor 1132 Tage
Miss Mell, der Sklave Jan hat es nicht anders verdient. Nehmen sie sich, was ihnen zusteht.Devote Grüße von ihrem Stiefellecker
Sklave36 schrieb: vor 1132 Tage
Ich kenne sie jetzt schon sehr lange und ich weiß das sie trotz ihrer wunderbaren Dominanz genau wissen, was sie tun. Stellen sie den Blackmailsklaven ruhig aus und lassen sie ihn zahlen. Sie sind die Göttin!!!
sklavenkroete schrieb: vor 1132 Tage
Sehr verehrte Herrin LADY Mell-B, das SIE eine sehr fürsorgliche und gewissenhafte Herrin sind, haben SIE wohl schon mehrfach bewiesen. Das steht wohl uneingeschränkt absolut ausser Frage. Alleine der Gedanke Sie, verehrte Herrin, mit einem kleinen "Gutschein" abzuspeisen ist eine Bekleidung Ihrer Personen wohl auch nicht zu entschuldigen! Somit auch eine Beleidigung aller Ihrer echten Sklavinnen und Sklaven! Selbstverständlich obliegt es ausschliesslich IHNEN Lady Mell-B über IHRE Sklavinnen und Sklaven zu urteilen und zu entscheiden! Und wenn jemand sich als Blacktail-Sklave anbietet dann MUSS dieser auch dadurch! Mindestens IHRE Kosten / Einnahmen für einen Monat sollte so jemand wohl in der Lage sein zu 100% zu übernehmen! Alle anderen Sklavinnen und Sklaven würde es freuen ;-) und die Demütigung für Sklave "JAN" wäre somit wohl um so größer und gerechter! Also; zahlen oder / veröffentlichen mit artigem Gruss IHRE kleine rosa WindelSissy Knicks & Fusskuss Herrin
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.